Ukraine-Einsatz 2019 | sbt Beatenberg

Ukraine-Einsatz 2019

Im Oktober 2019 waren die Studierenden vom Studiengang Praktisches Christsein für eine Woche in der Ukraine. Dort haben sie bedürftige Menschen tatkräftigt unterstützt, Christen ermutigt und Kindern mit speziellem Programm ein schönes Erlebnis ermöglicht. Lesen Sie selber, was Studierende dazu schreiben. 

 

"Im Auslandseinsatz, in einer völlig anderen Welt, wie ich es bisher kannte - dort zeigt mir Gott, die grobe Richtung, wie es in meinem Leben/zu Hause weiter gehen darf. Es war zum Einen, dass der Schwerpunkt meiner Arbeit bei den Kindern liegt, und zum Anderen, dass ich einen Platz habe. - Niemals hätte ich gedacht, dass die Antwort auf so viele Gebete mir in der Ukraine und durch die Arbeit dort, vom Vater gezeigt wird. #DANKBAR!!!" (Debora)

 

"Durch den Auslandseinsatz durfte ich hautnah erleben, was es bedeutet durch einen Hilfseinsatz einen Segen zu sein. Wir durften den Menschen helfen und wurden dadurch von Gott selber unglaublich reich gesegnet. Dadurch wurde das Feuer in meinem Herzen für die Gemeinde- und Missionsarbeit entfacht und ich durfte erkennen, dass es mein grösster Herzenswunsch ist, Gottes Reich zu bauen und mit ganzem Herzen für Gott zu leben." (Samantha)

 

«Die für mich, hoffnungslos aussehende Lebenssituation der Menschen in der Ukraine hat mich schon sehr mitgenommen. Trotzdem strahlten die Menschen, die wir besucht haben und etwas unterstütz haben, Zufriedenheit, Freude und Ruhe aus. Beim Kindernachmittag hat mich erstaunt, wie geduldig die Kinder auf das Bastelmaterial gewartet haben und sich so darüber gefreut haben, dass sie ein eigens gestaltetes Bild oder ein kleines Wollschäfchen mit nach Hause nehmen konnten. Aber auch mit welcher Freude und Genauigkeit 13-jährige Jungs mit einem Ausmalbild beschäftigt waren, war sehr eindrücklich für mich.» (Nelli)