Empfehlungen - Statements | sbt Beatenberg

Empfehlungen - Statements

 

André Felker

Pastor der FEG Basel - Lehrbeauftragter

Das Seminar für biblische Theologie ist mehr, als der Name verspricht. Die Bibel steht im Mittelpunkt und die Theologie bleibt nicht in der Theorie stecken, sondern hat die Möglichkeit schon in der Ausbildung zur Praxis zu werden. Dazu dienen neben dem Unterricht die Lebensgemeinschaft, die Praktika und die Arbeit. So werden Wissen und Wesen geformt. Letzteres ist wesentlich, nicht nur für den Dienst, für das Leben. Daher kann ich jedem, der sich für eine Zeit am sbt interessiert, nur empfehlen diese Zeit dort zu investieren.

Andreas Maul

Leiter Internat, Praktika und christliche Dienste

Als Dozent für Neues Testament setze ich mich dafür ein, dass die Studierenden eine Liebe zum Neuen Testament gewinnen, und dass sie es lernen, biblische Texte in eine lebensnahe und ansprechende Verkündigung zu übertragen. Mir liegt es am Herzen, auch über den Seminarbetrieb hinaus Zeit mit den Studierenden zu verbringen. Deshalb macht es mir besondere Freude, sich beim Fussball- oder Volleyballspielen noch besser und ungeschminkter kennenzulernen.

Anna-Leonie - Studierende im SGM

Am sbt wurde ich durch den Unterricht und die Gespräche mit Mitstudierenden dazu angeregt, meine Überzeugungen auf Grundlage der Bibel zu hinterfragen. Durch das Auseinandersetzen mit anderen Sichten und Meinungen lerne ich immer wieder, unterschiedliche Meinungen zu verstehen und zu hinterfragen. Aber vor allem komme ich immer wieder über Gott ins Staunen. Die Liebe zu ihm und zu seinem Wort ist ein Merkmal der Dozenten, das im Unterricht und in persönlichen Gesprächen zum Ausdruck kommt.

Beat Abry

Evangelist der Freien Evangelischen Gemeinden Schweiz - Lehrbeauftragter

Ich unterrichte gerne am sbt „Evangelistik“, weil ich überzeugt bin, dass es viele junge (Verkündigungs)evangelisten für den deutschsprachigen Raum braucht. Dabei ist es entscheidend, dass junge Evangelisten nicht nur wissen, wie sie Menschen das Evangelium verständlich erklären können. Sondern, sie brauchen auch eine gute, solide theologische Ausbildung, damit sie in den (theologischen) Herausforderungen der Zeit, einen vollmächtigen, wirkungsvollen Dienst tun können.

Boris Giesbrecht

Dozent für Altes Testament und Praktische Theologie

Ich bin überzeugt: Leidenschaftliche Jesus-Nachfolger sind ansteckend. Dass Menschen sich nicht nur für Jesus entscheiden, sondern auch begeistert und freudig mit ihm leben, ist mein Ziel. Deshalb bin ich hier am sbt.

Claudine - Studierende im SGM

Lernen, diskutieren, organisieren, beten, singen, tanzen, essen, Kaffee trinken, arbeiten, wohnen, grillieren, wandern, joggen, lachen und einiges mehr: Meine Klasse ist wie eine zweite Familie, die mich in dieser einmaligen und bereichernden Phase meines Lebens begleitet.

Clemens - Studierender im SGM

Abiturient

Durch das Vollzeitstudium am sbt habe ich die geniale Möglichkeit Gottes Wort zum Hauptbestandteil meines Tages zu machen.

Daniel - Studierender im SGM

gel. Verkäufer

Am sbt lerne ich beim Studieren der Bibel und in meinen praktischen Diensten, Jesus nachzufolgen.

Detlef Blöcher

Leiter der DMG interpersonal e.V. - Lehrbeauftragter

Das Studium am sbt bietet gemeinsames Leben und Lernen. Es befähigt zum Zuhören, gute Fragen stellen und Reden, um die Gute Nachricht von Jesus relevant und echt in unserer pluralistischen Gesellschaft zu teilen. Das ist eine entscheidende Kernkompetenz für jeden Christen, in der Schweiz und weltweit.

Felix Aeschlimann

Direktor

Meine Motivation für die tägliche Arbeit am sbt: Nichts ist wirkungsvoller und nachhaltiger für den Bau von Gottes Reich als Menschen biblisch-theologisch auszubilden. Das hat auch Jesus nicht anders gemacht.

Giancarlo Voellmy

Pfarrer in der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Linden - Lehrbeauftragter

Als Lehrbeauftragter unterrichte ich am sbt, weil ich persönlich überzeugt bin: Auch unsere nachchristliche Zeit braucht die Bibel! Sie ist Gottes Wort, gibt uns Orientierung und einen sinnerfüllten Platz in der Welt. Christen kennen speziell das Alte Testament zu wenig. Damit fehlt eine wichtige Ressource um den Glauben im Alltag zu leben!

Joanna - Studierende im SGM

Durch die intensive Zeit am sbt verändert sich auch mein persönliches Bibelstudium. Ich verstehe immer mehr Zusammenhänge und meine Jesus-Freude wird zunehmend grösser.

Josina - Studierende im SGM

Durch den Unterricht bekomme ich ein tieferes Verständnis von Gottes Wort, ein klareres Gottesbild und ein befreiteres Christ-Sein. Ich schätze vor allem die Aktualität der Bibel und den praktischen Bezug zum Alltag.

Jonathan - SGM-Absolvent 2020

gel. Konstrukteur

Mit dem Studieren der Bibel lernte ich Gott besser kennen und mein Horizont wurde immer wieder erweitert. Mein Vertrauen in die Bibel und der Glaube an Gott wurde sehr gestärkt und vertieft. Durch die gute Gemeinschaft auf dem sbt-Campus, im Praxisdienst und der Mitarbeit im Gästehaus, wuchs ich persönlich.

Joshua - Studierender im SGM

Ich lerne am sbt wie ich Menschen zu Jüngermacher ausbilden und motivieren kann. Durch das regelmässige Predigen in meiner Gemeinde werde ich auf einen Dienst als Pastor optimal vorbereitet. Ich liebe es, das Gelernte aus Gottes Wort vorzuleben - ein herausforderndes Privileg!

Jürg Wüthrich

Pastor der FEG Dornbirn und Leiter „Vision Europa“ - Lehrbeauftragter

Jesus sagte: „Ich will meine Gemeinde bauen“ und wir dürfen seine Mitarbeiter sein. Das begeistert mich seit 30 Jahren und deswegen bin ich gerne Lehrbeauftragter am sbt für das Fach Gemeindegründung und Gemeindebau. Das bedeutet am Herzschlag Jesu zu sein und mit den Studierenden eine spannende Entdeckungsreise zu machen.

Kiara - Studierende im SGM

Am sbt habe ich nicht nur Theologie studieren, sondern auch für das Leben lernen dürfen. Inmitten der Schönheit und den Herausforderungen eines solchen Studiums hat Gott an meiner Persönlichkeit geschliffen, wofür ich ihm sehr dankbar bin.

Lukas - Studierender im SPC

Durch die praktischen Einsätze im SPC wird nicht nur die Gemeinschaft und das Leben untereinander gestärkt und gefördert, sondern ich kann das Gelernte direkt in der Praxis anwenden. Ausserdem bekomme ich auch sehr gute Einblicke in die Gemeindearbeit im In- und Ausland.

Madeleine Stahl

Leiterin e-learning und Mentorin für Studentinnen

Matthias Hagel

Leiter SPC

Als Leiter des Studiengangs Praktisches Christsein schätze ich es sehr, die Studierenden intensiv durch das Studium, die praktischen Einsätze und die Gemeinschaft zu begleiten. Sie werden gefördert, ihre Begabung und Berufung zu erkennen und entdecken, wie sie mit Leidenschaft ihren Alltag gestalten und leben können. Das ist ein grosses Privileg.

Nadine - SGM-Absolventin 2017

gel. Fachfrau Betreuung Kinder

Ich schätzte am SGM die einmalige Verbindung von Theorie und Praxis. Morgens das Studium als solches und nachmittags die Umsetzung. Mein praktischer Dienst war die Mitarbeit im Kidstreff in einer lokalen Gemeinde, was mir viel Freude machte. Komplexe theologische Inhalte wurden plötzlich verständlich und lebensnah.

Peter Schneeberger

Vorsitzender FEG Schweiz - Lehrbeauftragter

In den vierundneunzig Freien Evangelischen Gemeinden in der Schweiz sind viele Pastoren tätig, die das sbt besucht haben. Das sbt verknüpft Lebensschule, Studium und persönliches Christsein auf eine sehr gute Weise. Wir schätzen die bibelfundierte Ausbildung sehr.

Reiner Bamberger

für FEG Schweiz als Ausbildner und Coach tätig - Lehrbeauftragter

Das sbt bildet Männer und Frauen dazu aus, im Reich Gottes auf vielfältige Art und Weise Führungsaufgaben zu übernehmen. Neben den bekannten theologischen Fachbereichen steht dabei am sbt die Liebe zu Jesus Christus und die Vertrautheit mit der Heiligen Schrift an erster Stelle. Das beeindruckt! Wenn Hauptamtliche jedoch in ihrem Dienst Krisen oder gar Scheitern erleben, dann sind Auslöser selten Theologie oder geistliches Leben. Sie stossen vielmehr im Blick auf ihre didaktischen, sozialen, personalen oder methodischen Kompetenzen an Limits. Als Lehrbeauftragter mit dem Modul «Erwachsenenbildung» setze ich mich dafür ein, dass die zukünftigen Vollzeiter/innen professioneller mit Menschen und ihren geistlichen Entwicklungs- und Lernprozessen umgehen – beim Predigen, beim Lehren, beim Evangelisieren, in der Gestaltung von Gottesdiensten und Seminaren innerhalb und ausserhalb der Gemeinde.

Rudi - SGM-Absolvent 2017

gel. Kfz-Mechatroniker

Für mich war die Zeit am sbt ein Geschenk Gottes. Durch das intensive Studium der Bibel, die Gemeinschaft auf dem Campus und den Einsätzen habe ich viel Neues für mein Leben mit Gott entdecken können. Das Miteinander unter den Studierenden sowie auch den Dozenten war zudem eine gute Charakterschule.

Simon - Studierender im SGM

Das Leben und Studieren als Ehepaar am sbt brachte so manche Änderungen und Herausforderungen mit sich. Allerdings lernten wir, diese zu meistern, was uns mehr und mehr zusammengeschweisst hat. Wir dürfen immer wieder erleben, wie Gott in unserem Leben handelt und uns Kraft und Freude schenkt.

Steffen - Studierender im SPC

Durch das Arbeitszeitmodell ist es möglich mich zeitlich individuell einzubringen. So kann ich durch die Mitarbeit im jeweiligen Arbeitsbereich die Studienkosten verringern und mich gleichzeitig neben dem Studium auch aktiv und praktisch einbringen und so nachhaltig in das Reich Gottes investieren.

Thomas - SGM-Absolvent 2015

gel. Telematiker

Der SGM bot mir die ideale Grundlage für mein Leben und meinen weiteren Dienst im Reich Gottes. Hier lernte ich, exakt und lebensnah mit der Bibel umzugehen.

Urs Stingelin

Dozent

Ich liebe Gott und ich liebe die Menschen. Daher erachte ich es als Privileg, den Studierenden des sbt die Sprache und die Botschaft des Neuen Testaments nahe zu bringen. Je besser sie den Inhalt des Evangeliums verstehen, desto mehr werden sie motiviert sein, auch danach zu leben.