Dozenten | sbt Beatenberg

Dozenten

Unsere Dozenten kommen aus verschiedenen Kirchen und Freikirchen. Gerne stellen wir sie dir hier vor.

Möchtest du einen unserer Dozenten kontaktieren, zögere nicht und melde dich ungeniert mit dem Kontaktformular.

Portrait Felix Aeschlimann Felix AESCHLIMANN

«Meine Motivation für die tägliche Arbeit am sbt: Nichts ist wirkungsvoller und nachhaltiger für den Bau von Gottes Reich als Menschen biblisch-theologisch auszubilden. Das hat auch Jesus getan.»

Funktion:

Direktor

Dozent für:

Systematische Theologie, Exegese Neues Testament und Hermeneutik

Werdegang:

Handelsschule, kaufm. Ausbildung, Betriebsökonomie-Studium in Zürich, fünf Jahre leitende Tätigkeit in der Privatwirtschaft, Englandaufenthalt (Sprachstudium und Tätigkeit in Verlagshaus), 1989-92 Bachelorstudium (Theologie) an der Bibelschule Brake, Lemgo (D), dazwischen verschiedene Auslandpraktika in Gemeinden und christlichen Werken im Nahen Osten und Österreich, 1992-96 Masterstudium der evangelischen Theologie an der FTH in Giessen (D), von 1996 bis 2002 Pfarrer im Bund Freier Evangelischer Gemeinden der Schweiz und ausserdem seit 2000 theologischer Dozent am sbt Beatenberg. Seit 2002 Direktor/Rektor des sbt Beatenberg.

 

Portrait Boris Giesbrecht Boris GIESBRECHT

«Ich bin davon überzeugt: Auch heutige Christen brauchen das Alte Testament für ihr geistliches Leben. Deshalb setze ich mich am sbt dafür ein, dass Studierende die Bibel, die Jesus las, neu als Reden Gottes und Orientierung in der heutigen Zeit schätzen lernen.»

Funktion: 

Alumni-Koordinator und Bibliothekar

Dozent für:

Altes Testament und Praktische Theologie

Werdegang:

Ausbildung zum Bankkaufmann, Tätigkeit als Bankkaufmann bei gleichzeitigem Studium zum Bankfachwirt, 2011-2014 Bachelor-Studium (Theologie) am Seminar für biblische Theologie Beatenberg, 2014-2019 Master-Studium (Theologie) am Martin-Bucer-Seminar in Zürich, 2014-2018 Leitung des Studiengangs Praktisches Christsein am sbt Beatenberg, seit 2018 Dozent für Altes Testament und Praktische Theologie am sbt.

 

 

Portrait Matthias Hagel Matthias HAGEL

«Als Leiter des Studiengangs Praktisches Christsein schätze ich es sehr, die Studierenden intensiv durch das Studium, die praktischen Einsätze und die Gemeinschaft zu begleiten. Sie werden gefördert, ihre Begabung und Berufung zu erkennen und entdecken, wie sie mit Leidenschaft ihren Alltag gestalten und leben können. Das ist ein grosses Privileg.»

Funktion:

Leiter Studiengang Praktisches Christsein

Werdegang:

Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker; Tätigkeit als Werkstattkoordinator und Lagerist; Studium am Seminar für biblische Theologie in Beatenberg (2009-2012), Abschluss: B.Th.; Tätigkeit als Jugendreferent in Ostfriesland (2012-2016); Studium akademisches Aufbauprogramm in Wiedenest (2016-2018), seit Oktober 2017 im theologischen Masterstudium; seit August 2018 Leiter des Studiengangs Praktisches Christsein am Seminar für biblische Theologie in Beatenberg.

 

 

Portrait Andreas Maul Andreas MAUL

«Als Dozent für Neues Testament setze ich mich dafür ein, dass die Studierenden eine Liebe zum Neuen Testament gewinnen, und dass sie es lernen, biblische Texte in eine lebensnahe und ansprechende Verkündigung zu übertragen. Mir liegt es am Herzen, auch über den Seminarbetrieb hinaus Zeit mit den Studierenden zu verbringen. Deshalb macht es mir besondere Freude, sich beim Fussball- oder Volleyballspielen noch besser und ungeschminkter kennenzulernen.»

Funktion:

Leiter Praktika und christliche Dienste

Dozent für:

Ethik, Einleitungswissenschaft NT, Homiletik und Rhetorik, Exegese einzelner Bücher des NT, Anthropologie und Ekklesiologie.

Werdegang:

Abitur, Zivildienst, 1992 - 1997 Studium der evangelischen Theologie in Giessen, danach Pastor im Bund FEG in Titisee-Neustadt. Seit September 2008 theologischer Dozent am sbt Beatenberg.

 

Portrait Urs Stingelin Urs STINGELIN

«Ich liebe Gott und ich liebe die Menschen. Daher erachte ich es als Privileg, den Studierenden des sbt die Sprache und die Botschaft des Neuen Testaments nahe zu bringen. Je besser sie den Inhalt des Evangeliums verstehen, desto mehr werden sie motiviert sein, auch danach zu leben.»

Dozent für:

Griechisch, Historische Theologie und Neues Testament

Werdegang:

Doppelmatur Typus A & B, Studium der Klassischen Philologie und der Alten Geschichte an der Universität Basel (lic. phil.). Seit 2000 Lehrbeauftragter für Griechisch, zeitweise Umwelt- und Zeitgeschichte NT und später Latein und Textkritik NT an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel. Seit 2001 Lektor im Brunnen Verlag Basel. Seit 2004 Lehrpastor der Gemeinde für Christus. Seit 2005 Dozent an der Bibelschule Wydibühl in den Fächern Hermeneutik, Exegese, Einführung Griechisch, frühe Kirchengeschichte sowie Umwelt- und Zeitgeschichte AT und NT. Seit 2010 Projektleitung der Revision von Hoffnung für alle auf Mandatsbasis. Seit 2013 Leiter Bibelprojekte von Fontis – Brunnen Basel. Seit 2018 Dozent für Griechisch, Neues Testament und Kirchengeschichte am Seminar für biblische Theologie Beatenberg.

 

 

Lehrbeauftragte

 

Portrait Beat AbryBeat ABRY

Dozent für:

Evangelistik

Werdegang:

Während seiner Banklehrzeit entschied er sich für ein verbindliches Leben mit Jesus Christus. Vier Jahre später folgte die theologische Ausbildung am Theologischen Seminar St. Chrischona bei Basel. 1985 Praktikum in der Freien Evangelischen Gemeinde Sulgen, ab 1987 bis 1995 war er Pastor in der Freien Evangelischen Gemeinde, Effretikon. Ab 1996 ist er Mitarbeiter und Referent beim Janz Team Riehen; seit 2011 Evangelist der Freien Evangelischen Gemeinden Schweiz.

Pfeil Statement lesen

Portrait Reiner BambergerReiner BAMBERGER

Dozent für:

Erwachsenenbildung

Werdegang:

1979–1984: Lizentiat der Theologie / Master of Theology, Staatsunabhängige Theologische Hochschule Basel. 1996: Ausbildner mit eidgenössischem Fachausweis, Akademie für Erwachsenenbildung Zürich. 2001–2003: Diplomierter Erwachsenenbildner HF, Akademie für Erwachsenenbildung Zürich. 2006–2010: MAS Supervision, Coaching und Organisationsberatung für Fachleute in Bildung und Personalentwicklung (BSO), Päd. Hochschule St. Gallen.

1984 bis 1985: Pfarrer FEG Olten. 1986 bis 1995: Jugendsekretär FEG Schweiz. Seit 1996: arbeitet 70 Prozent als FEG-Dozent am Theologischen Seminar St. Chrischona (Module: Erwachsenenbildung, Führungskompetenz, Homiletik, Mitarbeiterführung und Coaching, Mentoring); 30 Prozent für FEG Schweiz als Ausbildner, Seminarleiter, Prediger, Coach für Führungspersonen und Pastoren, Berater und Unterstützer für Gemeindeleitungen und Teams. Ausserdem nebenberuflich Unterstützung von säkularen Non-Profit-Organisationen und Führungspersonen in ihrer Entwicklung sowie als Gruppenlehrsupervisor an der Päd. Hochschule St. Gallen.

Pfeil Statement lesen

Portrait Detlef BlöcherDr. Detlef BLÖCHER

Dozent für:

Missiologie

Werdegang:

13 Jahre in Forschung und Lehre. 1986-90 berufliche Tätigkeit in Ägypten und Saudi-Arabien. Leiter der DMG interpersonal e.V. sowie Associate der Missionskommission der World Evangelical Alliance und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (Dachverband von 106 evangelischen Missionswerken) in Deutschland.

Pfeil Statement lesen

Portrait André FelkerAndré FELKER

Dozent für:

Auslegung Korintherbriefe 

Werdegang:

Ausbildung zum Diplomfinanzwirt, Zivildienst bei Wort des Lebens e.V., Arbeit am Finanzamt Bad Homburg, Studium der evangelischen Theologie in Giessen, Pastor der Freien Evangelischen Gemeinde Olten. Seit 2016 Pastor der Freien Evangelischen Gemeinde Basel. Lehrbeauftragter am sbt Beatenberg seit 2006.

Pfeil Statement lesen

Portrait Martin KamphuisMartin KAMPHUIS

Dozent für:

Buddhismus

Werdegang:

Der Psychologe und Theologe war alternativer Psychotherapeut und Buddhist in Indien und Nepal. Nachdem er zum persönlichen Glauben an Jesus Christus kam, studierte er Theologie, war Pastor einer freien evangelischen Gemeinde, ist heute Leiter von Gateway e.V. und als Referent und Buchautor tätig.

Portrait Robert MinerDr. Robert MINER

Dozent für:

Islamistik

Werdegang:

Beruf: Matrose bei der US Handelsmarine; 1976 Österreichische Matura; 1976-77 Studium der Psychologie an der Universität Wien; 1977-82 Studium der Theologie an der STH Basel (damals FETA); 1982-86 Promotion in Angewandter Linguistik an der Universität Strasbourg. Seit 1980 verheiratet, fünf erwachsene Kinder.

Seit 30 Jahren in der theologischen Ausbildung und der Leiterschaftsschulung in der arabischen Welt. Als akademischer Direktor des „Programms für dezentrale theologische Ausbildung - PTEE“ in den meisten arabisch-sprachigen Ländern tätig. Gastdozent bei „Jordan Evangelical Theological Seminary - JETS“. Akademischer Berater bei Akkreditierungen für „Asia Theological Association - ATA“ und „Middle East Association for Theological Education - MEATE“. Zuletzt “Director of Graduate Studies” für PTEE.

Portrait Beat MüllerBeat MÜLLER

Dozent für:

Theater und Gemeinde

Werdegang:

Seit 1986 ist Beat Müller als Kabarettist und Schauspieler aktiv. Nach einer dreijährigen theologischen Ausbildung in Deutschland und eineinhalb Jahren Theaterstudium in den USA ist er 1995 in die Schweiz zurückgekehrt und hat die „Schauspiel GmbH“ gegründet.

Seither ist er mit seinen Kabarettstücken, abendfüllenden Programmen, Theaterszenen und Schulungen erfolgreich in der ganzen Schweiz und in Deutschland unterwegs. Als hauptberuflicher, künstlerischer Leiter dieser Arbeit prägt er - neben seiner Tätigkeit auf der Bühne - als Autor und Regisseur den Stil der meisten Produktionen. Durch seine Auftritte möchte Beat Müller das Publikum zum Lach(denk)en bringen - zum Lachen über sich selbst und zum Nachdenken über Gott und die Aussagen der Bibel.

Portrait Johannes MüllerDr. Johannes MÜLLER

Dozent für:

Missiologie

Werdegang:

Dr. rer. nat., Physiker, theologische Ausbildung am Institut Emmaüs, verschiedene Missiologiekurse, 14 Jahre Leiterausbildung, Mobilisierung für Pioniergemeindebau und Leitungsaufgaben in Guinea, seit 2007 Begleitung von afrikanischen Gemeindeleitern in der Schweiz. 

Portrait Stephan OppligerStephan OPPLIGER

Dozent für:

Pädagogik und Pädagogische Psychologie

Werdegang:

Lehre als Konstrukteur, Eidgenössische Matur, Studium der Theologie, Religionswissenschaften und Anglistik in Basel, Belgien und der Universität Fribourg, CH. Seit 2013 Gymnasiallehrer für Religion und Ethik. Doktorand in Anglistik an der Universität Fribourg.

Portrait Gerhard PrigoddaGerhard PRIGODDA

Dozent für:

Seelsorge II + III und Fundamentalethik

Werdegang:

Ausbildung als Kfz-Mechaniker; 1982-84 theologische Ausbildung an der Bibelschule Beatenberg und 1984 - 88 an der FTA-Giessen (D). Danach Lehrer für das NT an der Bibelschule New Life in Walzenhausen. Von 1997- 2011 Pfarrer im Bund Freier Evangelischer Gemeinden der Schweiz und seit 2011 Pfarrer in der Vereinigung Freier Missionsgemeinden. Seit 2019 Dozent am sbt Beatenberg.

Daniel VON REITZENSTEIN

Dozent für:

Evangelistische Arbeit unter Kindern

Portrait Peter SchneebergerPeter SCHNEEBERGER

Dozent für:

Konfliktbearbeitung

Werdegang:

Peter Schneeberger, verheiratet mit Katrin, drei Kinder. Ursprünglich Landwirt, danach Studium der Theologie am Theologischen Seminar St. Chrischona. Ab 1997 in verschiedenen Freien Evangelischen Gemeinden Schweiz als Pastor tätig. Seit 2013 Vorsitzender FEG Schweiz. Im Nebenamt als Präsident Freikirchen Schweiz tätig. Weiterbildung am IAB Zürich zu Beratung in der Praxis.

Pfeil Statement lesen 

Portrait Giancarlo VoellmyGiancarlo VOELLMY

Dozent für:

Altes Testament

Werdegang:

Matura, Theologiestudium in Basel und Vaux-sur-Seine. Jugendpastor in einer FEG (1996-2000), Sekretär (Referent) im Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen BESJ (2000-2007). Pfarrer im EGW Unterlangenegg (2007–2012). Seit 2013 Katechet und Pfarramtsvertreter und seit 2017 Pfarrer in der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Linden. Von 2008 – 2018 50%-Dozent für Altes Testament am sbt Beatenberg. Seit 2016 Doktoralstudium an der Universität Bern.

Pfeil Statement lesen

Portrait Richard WiskinRichard WISKIN

Dozent für:

Biblischer Glaube und Wissenschaft

Werdegang:

Lehrer in Kanada für Geografie, Geschichte und Biologie (7./8. Klasse). In seiner Heimat an der Gründung einer Spezialschule für Ökologieunterricht beteiligt. 3-jähriges Fortbildungsstudium am Prärie-Bibelinstitut. 12-jährige Gemeinde- und Jugendarbeit in Indien und Europa. Herausfordernde und berechtigte Fragen insbesondere vieler junger Menschen, veranlassten ihn, sich seit ca. 1975 intensiv mit dem Thema "Biblischer Glaube und Wissenschaft" auseinander zu setzen. Wiskin arbeitet eng mit Wissenschaftlern im Rahmen der Studiengemeinschaft WORT UND WISSEN zusammen. Seit 1982 ist er Bildungsreferent und hält im In- und Ausland Vorträge, Schulungen, Seminare für interdisziplinäre Theologie. Wiskin ist zudem aktiv an der Lehrerfortbildung und in der Herstellung von Unterrichtsmaterial beteiligt und hat diverse Bücher veröffentlicht.

Portrait Jürg WüthrichJürg WÜTHRICH

Dozent für:

Gemeindegründung und Gemeindebau

Werdegang:

1980-84 Berufsausbildung als Konstruktionsschlosser, 1987-90 theologische Ausbildung an der Bibelschule Brake, ab 1991 Pastor und Gemeindegründer der Freien Evangelischen Gemeinden der Schweiz in Österreich, Gründung und Aufbau der FEG Dornbirn und einer Tochtergemeinde. Ab 2010 Leiter der Vision Europa und seit 2013 zusätzlich Mitglied der Leitung der FEG Schweiz für den Bereich Gemeindegründung und Mission. Zudem arbeitet er im Vorstand von SAM global mit. Seit 2018 in einem Masterstudium (Interkulturelle Leiterschaft) an der AWM Korntal. Lehrbeauftragter am sbt seit 2004.

Pfeil Statement lesen